Preise & Auszeichnungen

Auszeichnungen

Wir sind ein Unternehmen, dem nicht nur die Zufriedenheit unserer Kunden und unserer Mitarbeiter sehr am Herzen liegt, auch Umwelt und Weiterentwicklung in vielen verschiedenen Bereichen wird bei uns ganz großgeschrieben.

 

Energy Efficiency Award 2017

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat auf ihrem Kongress den „Energy Efficiency-Award“ an herausragende Energieeffizienzprojekte in privaten und öffentlichen Unternehmen verliehen. Der Award zeigt Erfolgsgeschichten aus Unternehmen, die die Energiewende aktiv mitgestalten und dabei Lösungen entwickeln, die den eigenen Betrieb aktiv für die Energiezukunft stärken.

Gilgen’s Bäckerei & Konditorei wurde hierbei für eine innovative Lösung im Projekt „Leuchttürme- energieeffiziente Abwärmenutzung“ in der Kategorie Energieeffizienz 4.0 mit dem „Energy Efficiency Award“ ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt den Preis für die Investition, die sich auf mehrere Hunderttausend Euro beläuft, in eine Anlage zur Nutzung der Abwärme der Öfen und der Kühlanlagen.

Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung, verwies während der Preisverleihung auf die wichtige Rolle der Unternehmen bei der Steigerung der Energieeffizienz und der Erreichung der deutschen Klimaschutzziele. „Der Energy Efficiency Award zeigt eindrucksvoll, wie sich Klimaschutz und Energieeffizienz mit unternehmerischem Handeln vereinbaren lassen. Die Preisträger begreifen Energieeffizienz als einen Wettbewerbsvorteil und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für die Senkung klimaschädlicher Emissionen.“

Seit 2007 vergibt die dena die Auszeichnung, um herausragende Energieeffizienzprojekte und Leistungen in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu stellen. Insgesamt hatten sich 2017 116 Energieeffizienzprojekte aus dem In- und Ausland für die Auszeichnung beworben.

„Es ehrt uns unter den zehn ausgewählten Unternehmen mit klangvollen Namen wie Bosch, Nestlé und Veltins an diesem Projekt teilzunehmen!“, sagen Franz-Josef und Manuela Gilgen. „Dass wir mit unserem Beitrag einen Preis entgegennehmen konnten, freut uns natürlich umso mehr und zeigt, dass auch mittelständische Unternehmen bei der Energiewende eine Bedeutung haben. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei dem Expertenteam unseres Projektpartners „IPTro GmbH“, einer Tochter der „TroiKomm GmbH“, die uns maßgeblich bei der Umsetzung der „ISO 50001 – Zertifizierte Energie-Management-Systeme“ unterstützt.

 

 

Auszeichnung als CSR-Botschafterin – Manuela Gilgen setzt sich für nachhaltig soziale Unternehmenspolitik ein

Nicht unbedingt so geläufig wie andere Abkürzungen steht CSR für Corporate Social Responsibility. Gemeint ist das nachhaltige Engagement und die gesellschaftliche Verantwortung wirtschaftlicher Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen, die über das gesetzlich geregelte Maß hinausgehen. In der Europäischen Union ist die Umsetzung solcher Leitlinien im Laufe dieses Jahrtausends mehr und mehr in den Vordergrund der Unternehmenskulturen gerückt und so gibt es seit vielen Jahren auch das CSR-Kompetenzzentrum Rheinland mit Sitz in Bonn. Als Ansprechpartner für Konzepte, die auf der Grundlage verantwortungsvoller Unternehmensführung basieren, vermittelt das Zentrum praxisgerechte Informationen aus den Bereichen „Markt“, „Arbeitsplatz“, „Umwelt“ und „Gemeinwesen“. Projektträger ist hierbei die IHK Bonn/Rhein-Sieg, Kooperationspartner die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Neben dem Kompetenzzentrum gibt es CSR-Infocenter sowie CSR-Botschafter. Zu den vielen Unternehmen und Firmen, die im Geschäftsalltag bereits lange Jahre ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sowie dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Produkten gerecht werden, ohne den Begriff „CSR“ oder seine Definition gekannt zu haben, gehört auch die Bäckerei & Konditorei Gilgen’s. Fragt man Manuela Gilgen wann denn bei Gilgen’s CSR eingeführt wurde, dann sagt sie spontan 1880 als Urgroßvater Franz-Josef Gilgen das Familienunternehmen gründete. Sich nachhaltig und sozial im Unternehmen sowie in der Region zu engagieren ist bei Gilgen’s Bäckerei & Konditorei seit jeher eine Selbstverständlichkeit und der Henneferin eine Herzensangelegenheit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen sich wohl fühlen an ihrem Arbeitsplatz und in der Firma, sagt Manuela Gilgen, und weit über die geschäftsführende Ebene hinaus geht ihr soziales Engagement in der Region. Für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagement vor Ort, wie es in der Verleihungs-Urkunde heißt, wurde Manuela Gilgen Ende September nun als CSR-Botschafterin gemeinsam von der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ausgezeichnet. Als offizielle CSR-Botschafterin wird die 46-jährige zukünftig das CSR-Kompetenzzentrum nun verstärkt bei Veranstaltungen und Aktivitäten unterstützen und in anderen Unternehmen für gesellschaftliche und nachhaltige Verantwortung werben.

 

Nominierung zum Großen Preis des Mittelstandes 2017

Einmal im Jahr zeichnet die Oskar-Patzelt-Stiftung mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe für hervorragende Leistungen aus. Respekt und Achtung vor unternehmerischer Verantwortung sowie eine Kultur der Selbstständigkeit nach dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ und die Bildung von Netzwerken im Mittelstand zu fördern, sind dabei Hauptanliegen, die teilnehmende Unternehmen und Betriebe erfüllen müssen.

 

Brot-Sommelière 2016, Bettina Louis als zweite Frau der Welt

Ein Wein-Sommelier ist vielen ein Begriff, doch dass es einen ausgezeichneten Experten auch im Bereich des Brotes gibt, ist eher unbekannt. Weltweit wenige Absolventen und zudem erst die zweite Frau, hat Mitarbeiterin Betina Louis ihren Abschluss nach einem Jahr Theorie und Praxis mit Bravour bestanden und gibt ihr umfangreiches Wissen rund um Kruste, Aromen und Vielfalt nun charmant und mit viel Leidenschaft im Unternehmen weiter.

 

EnergieInnovationsPreis.NRW 2016

Die „Energiewende“ längst mehr als nur ein Schlagwort auch für Unternehmen, wird von der EnergrieAgentur.NRW mit dem „EnergieInnovationspreis.NRW“ unterstützt. Ausgezeichnet werden einmal im Jahr Betriebe, die im Bereich Energiemanagementsysteme erfolgreich innovative Projekte umsetzen, um die Umwelt zu entlasten und die wirtschaftlich nachhaltig in die Zukunft steuern.

 

Gesamtsieger „Ludwig“ 2016

Bereits eine Nominierung für diesen Mittelstandspreis der IHK Bonn und der Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung SC Lötters ist eine ganz besondere Auszeichnung für ein Unternehmen, ihn als Gesamtsieger zu gewinnen eine Krönung. Der „Ludwig“ zeichnet Unternehmen in der Region unter anderem für Innovativität, Service und Kundennähe, regionales Engagement sowie für nachhaltige Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in unterschiedlichen Kategorien aus – der Gesamtsieger muss in allen herausragend sein.

 

Familienbewußtes Unternehmen 2015

Sozial orientierte Familienpolitik und vor allem die geförderte Vereinbarkeit von Kindererziehung und Beruf wird seit vielen Jahren auch für Unternehmen immer wesentlicher, um qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den eigenen Betrieb zu gewinnen und zu halten. Das Mütter und Väter oder pflegende Angehörige durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeit und vieles mehr dabei aktiv unterstützt werden, ist das Hauptanliegen des Netzwerkes für familienbewusste Unternehmen, das eine derartige Personalpolitik fördert.