Spendenscheck-Übergabe: 3.000 Euro für die Kinder- und Jugendstiftung Henne

Die Kinder- und Jugendstiftung Hennef durfte sich über einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro freuen! Uschi Yogeshwar und Martina Schlösser kamen zur Übergabe in unser Café im Hennefer Chronos-Quartier und zeigten sich begeistert vom Erfolg unserer Spendenbrotaktion.

Im März wurden von jedem verkauften „Krustigen Gilgen“ – und das waren in total 22.510  Brote - 10 Cent in den Spendentopf für die KiJu geleitet. Um die Berechnung zu erleichtern, rundeten die Eheleute Gilgen großzügig auf 3.000 Euro auf.

Das Teilen von Brot ist seit jeher ein Zeichen der Freundschaft. Einen Teil des Erlöses zu spenden, steht dieser Geste gleich. „Sie haben entschieden, dass der Erlös der Brotaktion an die KiJu geht“, bedankte sich Uschi Yogeshwar bei Manuela und Franz-Josef Gilgen. „Viele kleine Brotspenden haben sich zu einer beachtlichen Summe addiert. Von Herzen danken wir allen Menschen in der Region, die durch den Kauf des Brotes die Aktion unterstützt haben – und natürlich der Familie Gilgen für die herzliche Geste der Freundschaft.“

Seit 2005 unterstützen wir regelmäßig die Projekte der KiJu mit Geld- und Sachspenden. „Soziales Engagement ist Teil unserer Firmenkultur“, betonte Manuela Gilgen. „Die Arbeit und das Wirken der KiJu sehen wir als wichtige Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Hennef an – und wir geben auf diese Weise gerne etwas an unsere Heimat zurück.“

Mit großer Freude und Dankbarkeit wurde der Spendenscheck entgegengenommen, der es der Kinder- und Jugendstiftung Hennef ermöglicht, ihre wertvolle Arbeit fortzusetzen und weitere Projekte zu realisieren.