Top-Ausbildungsbetrieb 2018 – eine Auszeichnung mit dem Ehrenpreis

Bereits seit zehn Jahren lobt die Stiftung „Pro Duale Ausbildung“ der Handwerkskammer zu Köln (HWK) den Preis „Top-Ausbildungsbetrieb“ im Rheinland aus. Unter der Schirmherrschaft des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet haben es auch 2018 wieder neun Betriebe geschafft, für ihre Ausbildungsleistungen sowie ihr überdurchschnittliches Engagement in diesem Bereich ausgezeichnet zu werden – unter ihnen auch Gilgen’s Bäckerei & Konditorei.

Das Hennefer Unternehmen mit mehr als 40 Bäckereifachgeschäften ist seit vielen Jahren stark in der Nachwuchswerbung engagiert und neben einer Schul-Lernpartnerschaft nimmt Gilgen’s regelmäßig an Praktikums- und Ausbildungsmessen teil und veranstaltet sogar Azubi-Speeddatings. Um die zur Zeit rund 90 Auszubildenden zusätzlich zu motivieren, gehören interessante Exkursionen, wie die zur Michelbacher Mühle oder zu einem Kollegenbetrieb in Hessen bei Gilgen’s ebenso dazu, wie eigenverantwortliche Azubi-Projekte – der Snack-Wettbewerb ist dabei nur eines von ihnen. Auch örtliche Sportvereine sowie Initiativen in der Jugendarbeit, darunter auch die Kinder- und Jugendstiftung Hennef, unterstützen Manuela und Franz-Josef Gilgen, hob Alexander Hengst, Vizepräsident der Handwerkskammer zu Köln, in seiner Laudatio hervor. Jungen Eltern Ausbildungsplätze in Teilzeit anzubieten, gehe dabei ebenfalls weit über das gewöhnliche Engagement hinaus. Auch die Qualität der Ausbildung hat bei Gilgen’s Bäckerei & Konditorei Bestand und so wurden im vergangenen Jahr vier Azubis von der Prüfungskommission der Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg beide beste Bäcker sowie beide beste Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei ausgezeichnet. Zudem ist Gilgen’s am Projekt ,,Ausbildungsbotschafter‘‘ beteiligt, im Gesellenprüfungsausschuss engagiert sich das Unternehmen ebenfalls.

Mit dem „Ehrenpreis der Handwerkskammer zu Köln“ würdigte Alexander Hengst, Kuratoriumsmitglied der Stiftung und Vizepräsident der HWK zu Köln, in seiner Laudatio bei der offiziellen Verleihungsveranstaltung im RheinEnergieSTADION Köln das Hennefer Familienunternehmen hinsichtlich seiner besonderen Verdienste als engagierter Ausbildungsbetrieb. Verliehen durch den Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, sowie durch den Präsidenten der HWK zu Köln, Hans Peter Wollseifer, freuten sich Manuela und Franz-Josef Gilgen über diesen Ehrenpreis – denn die Ausbildung des eigenen Nachwuchses liegt dem Hennefer Unternehmer-Ehepaar bereits seit vielen Jahren sehr am Herzen.

Tags zu dem Artikel: