Schokoladengenuss pur…

Brunchen einmal anders – das konnten die Kunden bereits im März beim Brotsommelière-Bruch in der Gilgen’s Filiale in Uckerath, als Betina Louis allerlei Kreatives rund ums Brot zauberte. Am ersten Juniwochenende begeisterte nun Mitarbeiter Andreas Reiß, Schokoladen-Sommelier und echter Liebhaber dieses zartschmelzenden Glücksbringers, bei Gilgen’s mit süßen wie herzhaften Gerichten aus und mit Schokolade. Und so gab es neben dem klassischen Brötchen, Rührei und Speck so kulinarisch Besonderes, wie schokolierte Salami- und Schinkensticks, Wildschweingulasch mit Spätzle und Schokosauce, gefüllte Schokotartletts und die „Dunkle Verführung“ in Kleinformat. Auch Antipasti, Quinoa und Lachs in verschiedenen Variationen kamen bei diesem Brunch nicht zu kurz; das Highlight war allerdings der Schokoladenbrunnen, der mit 14kg belgischer Schokolade befüllt, selbst die hartnäckigsten Vitaminmuffel zu Liebhabern von Erdbeeren, Ananas & Co. werden ließ. Nicht nur optisch ein Genuss waren die unterschiedlichen „Naschschokoladen“, die der gelernte Konditormeister nach eigenen Rezeptideen gezaubert hatte; denn neben einer ganz neuen Schokolade aus roten Kakaobohnen, erzählte Schokoladenfan Andreas Reiß auch viele interessante Details zu verschiedenen Sorten und Herstellungsverfahren. So gab es nicht nur Wissenswertes über Kakaogehalt, Verarbeitung und Rezeptvorschläge, vielmehr sorgte die Erwähnung der „Acticoa“ dafür, dass Schokoladenliebhaber nun noch einen guten Grund mehr haben, sich verführen zu lassen, ist diese doch die erste und einzige Schokolade, die aufgrund eines besonderen Verfahrens einen derart hohen Gehalt an Antioxidantien hat, das sie von der EU als nachweislich gesundheitsfördernd eingestuft wird.

 

Tags zu dem Artikel: