Hennefer Superkekse wieder erfolgreich verkauft!

Bereits zum 4. Mal waren im vergangenen Herbst die Juniorbäcker in der Backstube in der Meysstraße fleißig am Werk; denn Manuela und Franz-Josef Gilgen hatten einmal mehr zu diesem lecker kreativen Wettbewerb in der Region aufgerufen. Jeweils drei Kids in den Altersklassen von 4-7 Jahren und von 8-11 Jahren waren für ein paar Stunden die kleinen Stars in der großen Produktionshalle und nach fleißigem Rühren, Kneten, Backen und Verzieren, wurden die 6 leckeren Kekssorten von den 10 kompetenten Kekstestern der Jury auf Herz und Nieren geprüft. Bei Mats’ und Hannahs Keksen passte alles – Aussehen, Konsistenz, Geruch und natürlich der Geschmack – und so wurden Mats’ Zitronenberge und Hannahs Nougatbomben die neuen Hennefer Superkekse des Jahres. Für die Adventszeit gingen die Kekse in Serie und ab Ende November dann in den Verkauf in allen Gilgen’s Filialen.

Mitte März konnte sich nun die Kinder- und Jugendstiftung Hennef wieder über einen tollen Spendenscheck freuen; denn der Erlös aus dem Verkauf der leckeren Superkekse geht traditionell an die KiJu. Aufgestockt noch durch die Einnahmen aus der Tombola des Mitarbeiter-Weihnachtsfestes im vergangenen Dezember und großzügig aufgerundet, übergaben Manuela und Franz-Josef Gilgen den Scheck in Höhe von 3.000 Euro nun an Dr. Wilhelm Thiele und Jörg Schütt vom Vorstand der KiJu Hennef. Dies sei wieder einmal eine beeindruckende Summe, bedankte sich Dr. Wilhelm Thiele, und fügte noch hinzu, dass das Spendengeld für das in sieben Hennefer Kitas erfolgreich implementierte Frühförderprojekt „Frühdolin“ verwendet werden soll.

Eine tolle Tradition, auf die sich alle Juniorbäcker auch im kommenden Herbst freuen können, wenn es wieder heisst: „Hennef sucht Deinen Superkeks!“…

 

Tags zu dem Artikel: