Eine vielversprechende Kooperation

Beim „Speed-Dating“ auf der IHK-Veranstaltung „Marktplatz Gute Geschäfte“ in Bonn kennengelernt traf Gilgen’s Bäckrei & Konditorei eine ganz besondere Vereinbarung mit der Freiwilligen-Agentur des Diakonischen Werkes des Evangelischen Kirchenkreises an Sieg und Rhein: Geeignete, interessierte Patenschüler der Initiative „Paten für Ausbildung“ (PfAu) bekommen die Möglichkeit, ein Praktikum oder eine Ausbildung im Hennefer Familienunternehmen zu absolvieren und zudem können sich die Ausbildungspaten bei einer Betriebsbesichtigung in der Backstube eingehender über das Bäckerhandwerk informieren.
Gilgen’s Führungskräfte haben im Gegenzug die Option, von der pädagogischen Kompetenz der Freiwilligen-Agentur zu profitieren; denn im Rahmen von eintägigen Workshops lernen die Mitarbeiter für ganz unterschiedliche Situationen im Berufsalltag Lösungsansätze zu finden.

Bei einer ersten Betriebsbesichtigung in der großen Produktionshalle in der Meysstraße lernten zehn Ausbildungspaten bereits Historie und Herstellungsprozesse bei Gilgen’s kennen und auf der anderen Seite ging es in einem ersten Workshop für Gilgen’s Mitarbeiter um Lösungsfindungen für scheinbar unlösbare Situationen.

Ein weiterer Schritt im Bereich „Soziales Engagement & Nachhaltigkeit“; denn Verknüpfungen von Unternehmen und Sozialprojekten in der Region werden auch in Zukunft für alle Beteiligten immer wesentlicher werden…

 

Tags zu dem Artikel: